• 09.11.2012 Bad Hersfeld

    Am 07.11. hatten wir unsere erste Flyer-Aktion seit der Betriebsversammlung. Wir wollten hier mal ein bisschen mehr Flagge zeigen und haben uns mit insgesamt ca. 40 Kolleginnen und Kollegen vor FRA1 und FRA3 samt ver.di-Westen, Transparenten und Flaggen aufgebaut. Unsere Flyer wurden uns quasi aus der Hand gerissen, sodass wir schon recht früh keine mehr hatten. Beim nächsten Mal müssen wir angesichts der hohen Nachfrage unbedingt mehr drucken...

    Auffällig bei dieser Aktion war, dass die leitenden Angestellten von der ersten bis zur letzten Minute an mit dabei waren.... mehr...

  • 03.11.2012 Koblenz

    Wann?
    Mittwoch, 07.11.2012
    ab 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr (für Spätschicht) und
    ab 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr (für Frühschicht)

    Wo?
    im ver.di Haus: Neustadt 9/10, 56068 Koblenz
    (direkt gegenüber vom Schloß)

    Was?
    Wir wollen über Probleme und mögliche Verbesserungen bei Amazon reden und gemeinsam nach Lösungen suchen! Ich freue mich auf Deinen Besuch! Deine zuständige Gewerkschaftssekretärin Maria Rinke, Tel: 0261-97355-55, e-mail: .

    Erste Erfolge sind sichtbar !
    •    es gab,... mehr...

  • 01.11.2012 Bad Hersfeld

    …dies war auf der Betriebsversammlung das Hauptargument der Geschäftsleitung (GL) gegen mögliche Arbeitskampfmaß-nahmen, welche von uns für den Fall angekündigt wurden, dass man uns ignoriert oder kommende Verhandlungen zu nichts führen.

    Dabei hatte man wohl nicht bedacht, dass die große Mehrheit der Belegschaft nicht nur bei Amazon schuftet, sondern eben auch das hart erarbeitete Geld zu einem nicht geringen Teil wieder dem Unternehmen zurück führt. Die überwältigende Mehrheit der Kolleginnen und Kollegen sind nämlich auch Kunden!

    In diesem Sinne schließen wir uns o. g. Formulierung an und geben sie an die GL zurück:

    VERGESST UNSERE KUNDEN NICHT! mehr...

  • 30.10.2012 Leipzig

    Am 24.10.2012 gab es in Leipzig wieder eine Betriebsversammlung an der auch Gewerkschafter Heiner Reimann aus Bad Hersfeld teilgenommen hat.
    Unser Betriebsrat hat wieder einiges erreicht, neben den bis zu 10 minütigen früheren flexiblen Schichtende, wurde nun auch erreicht dass wir 20 Minuten früher runter in den Produktionsbereich dürfen, damit es keinen Stau an dem Drehkreuz gibt. Beide Ideen werden toll von der Belegschaft angenommen und seitdem ist es zum Schichtbeginn und -ende wesentlich entspannter.... mehr...

  • 25.10.2012 Bad Hersfeld

    Am Dienstag, den 16.10.2012 auf der Betriebsversammlung in FRA1 war die Bombe geplatzt: Die Hersfelder Tarifkommission hat einen Brief an die Geschäftsleitung (im folgenden GL) übermittelt, worin diese offiziell zu Verhandlungen über die Anerkennung des Tarifvertrages für den Einzel- und Versandhandel Hessen aufgefordert wurde. Bis zum 29. Oktober wurde der GL Zeit gegeben, zu entscheiden, ob man zu Verhandlungen bereit sei und gleichzeitig Vorschläge für mögliche Verhandlungstermine im November gemacht. mehr...

  • 01.10.2012 Koblenz

    Mit der Eröffnung des neuen Fullfilment Centers in Koblenz setzt sich ver.di hier von Beginn an für gute Arbeitsbedingungen und einen Tarifvertrag ein. Alle koblenzer Amazonies sind herzlich dazu eingeladen mit zu kämpfen. Geschenkt bekommen wir auch hier garantiert nichts! mehr...

  • 21.08.2012 Bad Hersfeld


    …jetzt wird’s ernst!

    Wie Einigen schon bekannt sein dürfte haben die Vertrauensleute in Hersfeld vor einigen Wochen beim Vorstand die Einsetzung einer Tarifkommission in Hersfeld beantragt. Mit großer Freude können wir hiermit allen die es interessiert nun verkünden, dass wir endlich grünes Licht bekommen haben.

    Für jeden der es nicht weiß: Die Tarifkommission stellt in Abstimmung mit den Mitgliedern offiziell unsere Forderungen auf und übermittelt diese dem Arbeitgeber. Je nachdem wie der Arbeitgeber dann reagiert,... mehr...

  • 20.07.2012 Bad Hersfeld

    Vor Kurzem veröffentlichte der Betriebsrat in Hersfeld einen Brief an die Geschäftsleitung in dem die Frage nach einer freiwilligen Lohnerhöhung gestellt wurde. Prompt reagierte man und ließ uns wissen, dass auch in diesem Jahr intern geprüft werde, ob eine Lohnerhöhung für uns drin ist. Dazu werde man wieder einen Vergleich „lokaler Daten“ und eine Analyse „unabhängiger Erhebungen“ durchführen. Was da beim letzten Mal für uns rumkam ist uns noch allen gut in Erinnerung. Die  „Lohnerhöhung“ von letztem Jahr konnte die Inflation der vergangen 5-6 Jahre nicht mal annähernd ausgleichen, d. h. wir mussten immer noch einen Reallohnverlust von 4 - 7 % hinnehmen! mehr...

03. November 2015

Niederlage vor Gericht

Beschäftigte kämpfen weiter um einen Tarifvertrag

Ende September haben die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon erneut für einen Tarifvertrag gestreikt. Erstmals beteiligten sich auch Mitarbeiter/innen am Standort Pforzheim. Gestreikt wurde in insgesamt sechs Versandzentren, aber auch beim DVD-Verleiher und Video-Streaming-Dienst Amazon Prime in Elmshorn. In den vorhergehenden Wochen hatte Amazon versucht, Beschäftigten in Koblenz und Pforzheim zu untersagen, andere Kolleg/innen mit Flugblättern über Streiks zu informieren.

mehr...
23. September 2015

Der Versandhändler Amazon ist mit seinem Versuch gescheitert, der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zu untersagen, die Beschäftigten auf dem Betriebsgelände über Streiks zu informieren.

mehr...
17. September 2015

Amazon Pforzheim ist heute Vormittag vor dem Arbeitsgericht Pforzheim mit dem Versuch gescheitert, der Gewerkschaft ver.di per einstweiliger Verfügung die Verteilung von Flugblättern vor dem Personaleingang untersagen zu lassen.

mehr...
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 07.05.2018