• 07.12.2011 Arbeitgeberleistungen

    Vor einiger Zeit gab es in FRA3 eine Mitarbeiterbefragung zu allen möglichen Themen. Bei der Auswertung konnte die Geschäftsleitung selber feststellen, wo bei den hoch respektierten Mitarbeitern der Schuh am meisten drückt. Unter anderem waren die Befragten gar nicht der Meinung, dass die Entllohnung bei Amazon „konkurrenzfähig“ sei. Auch bei Arbeitgeberleistungen und Arbeitsbedingungen gab es schlechtes Feedback seitens der Amazonies.

    Prompt reagierte man mit der Gründung von Arbeitsgruppen zu den verschiedenen Themen. Alle FRA3ler waren aufgerufen an der Bildung dieser teilzunehmen, was von einigen sogar auch gemacht wurde. mehr...

  • 06.12.2011 amazon

    Jedes Jahr pünktlich mit der Novemberabrechnung bekommen alle Kolleginnen und Kollegen der tarifgebundenen Unternehmen im Einzel- und Versandhandel ihr Weihnachtsgeld. Dieses beträgt 62,5% des monatlichen Entgeltes. Dies ist aber nicht selbstverständlich, sondern der Verdienst der ver.di Mitglieder, die sich für Tarifverträge in ihren Unternehmen eingesetzt haben.

    Bei Amazon sucht man auf dem Lohnzettel vom November vergeblich nach dem Weihnachtsgeld. Bei uns gibt es weder Weihnachtsgeld noch Urlaubsgeld.... mehr...

  • 26.11.2011 Leipzig

    Die Kollegen aus Leipzig hatten am Donnerstag, den 24.11.11 ein „Blitz“-All-Hands mit 4 Punkten als „Weihnachts-Special“!

    1. Abschluss der Betriebsvereinbarung Q1-Q3
    Die Zuschläge aus der BV Q4 wurden auf diese BV übernommen.
    Das heißt, die Überstunden werden auch in 2012 mit 15% zusätzlich vergütet-zumindest bis zum September. mehr...

  • 23.11.2011 Allgemein

    Vor einem Monat haben wir eine Briefaktion gestartet, um Kunden die Möglichkeit zu geben, ihren Unmut über den Umgang von Amazon mit den eigenen Mitarbeitern, auszudrücken. Und Amazon hat reagiert - auch wenn es kaum mehr war als blumige Marketingworte.
    Wir haben das aber natürlich genutzt, um unsere Antwort auf das Kunden-Schreiben von Amazon zu geben und den mehr...

  • 20.11.2011 amazon

    Wann habt ihr das letzte Mal gemütlich eine Mischung aus Frühstück und Mittagessen genossen? Kaffee, Tee, belegte Brötchen, etwas Salat und danach einen deftigen Hauptgang? Lange her? Gar nicht wahr! Das alles gibt es jetzt bei Amazon. Und das für jeden Mitarbeiter.

    Wer jetzt denkt, dass Amazon in den Wellnessbereich eingestiegen ist, liegt natürlich gründlich falsch. Es wurde lediglich vom 2-Schicht-System ins 3-Schicht-System gewechselt. Dabei wurden auch die Pausenzeiten der Mitarbeiter drastisch verändert.... mehr...

  • 17.11.2011 Briefaktion

    "Guten Tag, Frau …,
    herzlichen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.
    Amazons Ziel ist es, Kundenwünsche zu erfüllen und Kundenerwartungen zu übertreffen. Daran arbeiten alle Mitarbeiter, und gerade unsere Kollegen in den Logistikzentren spielen hier eine wichtige Rolle."
    ver.di: Wir stimmen Amazon in diesem Punkt zu: Die Kollegen im Lager spielen für Amazon eine wichtige Rolle. Aber Mitarbeiter ernst nehmen? Fehlanzeige. Die Geschäftsführung meint selbst am besten zu wissen, was die Mitarbeiter wollen. Wer Ideen entwickelt bekommt zur Anerkennung anstatt Geld ein T-Shirt und Tarifverträge bleiben vorerst Wunschvorstellung. mehr...

  • 10.11.2011 Arbeitszeit

    Diese Woche hat die Amazon-Geschäftsführung in Bad Hersfeld beim Betriebsrat den Antrag gestellt, im November die Arbeitszeit zu verkürzen.

    Konkret sollen die Kollegen, im Werk FRA1 im Warenausgang arbeiten, bis 26. November an 2 Arbeitstagen daheim bleiben. An diesen Tagen sollen sie verpflichtet werden Überstunden abzubauen oder Urlaub (!!!) nehmen. mehr...

  • 04.11.2011 Bad Hersfeld

    Vor einigen Wochen hatten wir ein äußerst erfolgreiches Seminarwochenende der Aktiven aus Bad Hersfeld. Neben den organisatorischen Fortschritten war ein bedeutender Höhepunkt der Besuch einer Delegation der leipziger Kollegen. Ein fruchtbarer Austausch über die Situation in den Betrieben und die Erfahrungen bei bisherigen Aktionen machten uns schnell klar, dass wir alle unter dem gleichen „Joch“ zu arbeiten haben. Es gilt also künftig gemeinsam für unsere Rechte und verbesserte Arbeitsbedingungen einzutreten.... mehr...

03. November 2015

Niederlage vor Gericht

Beschäftigte kämpfen weiter um einen Tarifvertrag

Ende September haben die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon erneut für einen Tarifvertrag gestreikt. Erstmals beteiligten sich auch Mitarbeiter/innen am Standort Pforzheim. Gestreikt wurde in insgesamt sechs Versandzentren, aber auch beim DVD-Verleiher und Video-Streaming-Dienst Amazon Prime in Elmshorn. In den vorhergehenden Wochen hatte Amazon versucht, Beschäftigten in Koblenz und Pforzheim zu untersagen, andere Kolleg/innen mit Flugblättern über Streiks zu informieren.

mehr...
23. September 2015

Der Versandhändler Amazon ist mit seinem Versuch gescheitert, der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zu untersagen, die Beschäftigten auf dem Betriebsgelände über Streiks zu informieren.

mehr...
17. September 2015

Amazon Pforzheim ist heute Vormittag vor dem Arbeitsgericht Pforzheim mit dem Versuch gescheitert, der Gewerkschaft ver.di per einstweiliger Verfügung die Verteilung von Flugblättern vor dem Personaleingang untersagen zu lassen.

mehr...
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 23.12.2016