• 26.08.2016 NDR

    1.500 Jobs für Winsen?

    Amazon wartet noch ab

    Amazon kann seinen ersten Standort in Norddeutschland eröffnen: Der Verwaltungsausschuss der Stadt Winsen hat am Donnerstagabend den Weg frei gemacht für die Ansiedlung des US-amerikanischen Versandhändlers im Gewerbegebiet Luhdorf bei Winsen (Landkreis Harburg). Mit einer deutlichen Mehrheit stimmten die Ausschussmitglieder den notwendigen Abweichungen im Bebauungsplan wie höheren Hallendecken zu. Eine Zustimmung des Stadtrats ist nicht mehr nötig. Nun ist Amazon am Zug: Denn eine finale Zusage vonseiten des Unternehmens gibt es noch nicht. mehr...

  • 06.01.2016 Halle Spektrum

    Auch im neuen Jahr gehen die Proteste der Mitarbeiter beim Versandhändler Amazon weiter. Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten an den Amazon-Standort in Leipzig nach dem Startmeeting erneut zum Streik aufgerufen. mehr...

  • 24.12.2015 heise.de

    In der Hochphase des Weihnachtsgeschäfts setzt Verdi im Dauerstreit mit Amazon wieder auf Streik. Doch im nächsten Jahr kommt nach Ansicht von Gewerkschaftsboss Bsirske noch auf andere Art Druck auf den Versandhändler zu. mehr...

  • 21.12.2015 Journalistenbüro work in progress

    work-in-progress-journalisten.de berichtet: Rund 350 Kolleginnen und Kollegen waren am Montag morgen mit Beginn der Frühschicht bei Amazon-Leipzig in den Streik getreten, Am Vormittag stellten wir in einer bis auf den letzten Platz gefüllten Halle unsere Studie über den nunmehr seit zweieinhalb Jahren andauernden Arbeitskampf vor. mehr...

  • 11.12.2015 Radio Dreyeckland

    Das Radio Dreyekland sprach mit dem Gewerkschaftssekretär Stefan Najda:

    "Traditionell ist das Weihnachtsgeschäft die wichtigste Zeit im Jahr für den Online Versandhändler. Also auch eine gute Zeit um das Unternehmen mit Arbeitskampfmaßnahmen unter Druck zu setzen.

    An diesem Donnerstag, den 10. Dezember legen z.B. MitarbeiterInnen in Rheinberg und Werne in Nordrhein-Westfalen die Arbeit nieder. Über den Arbeitskampf sprachen wir mit dem ver.di Gewerkschaftssekretär Stefan Najda..." mehr...

  • 09.12.2015 Bayrischer Rundfunk

    Amazon: Schöne neue Arbeitswelt?

    Beitrag in der Sendung Kontrovers vom 09.12.2015

    Amazon: nah am Kunden, hochmotivierte und zufriedene Mitarbeiter - so verkauft sich die Firma beim Pressetermin. Doch gleichzeitig beschweren sich Mitarbeiter über schlechte Bezahlung und Schikanen. Kontrovers über das System Amazon. mehr...

  • 01.12.2015 NDR

    Amazon-Gründer Jeff Bezos wurde vom Internationalen Gewerkschaftsbund zum "schlechtesten Chef der Welt" gewählt. Doch der Chef vom Chef ist jemand anders: der Weihnachtsmann. mehr...

  • 12.11.2015 Wirtschaftswoche

    Der Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Internet-Versandhändler Amazon spitzt sich nach Informationen der Wirtschaftswoche zu. mehr...

  • 18.08.2015 Deutschlandradio

    Radio-Beitrag herunterladen: MP3

    mehr...

  • 05.08.2015 clara. / DIE LINKE.

    Amazon, der Hütchenspieler

    Seit Jahren ignoriert der Versandhändler Amazon die Forderungen seiner Beschäftigten – mit Hightech und Kaltschnäuzigkeit. Doch auch das hat Grenzen.

    Ein Artikel aus der Clara. Nr. 36 (Magazin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag):

    "Amazon ist der dickste Fisch im Versandhandel. Doch bei Löhnen und Arbeitsbedingungen will der US-Konzern kein Händler sein und weigert sich, den Tarif für den Versandhandel zu zahlen und auch sonst irgendeinen Tarifvertrag abzuschließen. Seit über zwei Jahren kämpfen die mehr als 10.000 Beschäftigten des Handelsriesen in Deutschland gegen diese Ungerechtigkeit." mehr...

  • 17.07.2015 Neues Deutschland

    Gegen transnationalen Streikbruch

    Auch in Polen beginnen Amazon-Beschäftigte, für einen Tarifvertrag zu kämpfen

    Beim Onlinehändler Amazon kämpfen die Beschäftigten in Deutschland seit zwei Jahren für den Tarifvertrag. Die Unternehmensstrategie ist, Pakete dann eben von Polen zu verschicken - noch. Auch hier beginnen die Kämpfe.

    Nicht nur in Deutschland sind die Amazon-Beschäftigten mit ihren Arbeitsbedingungen unzufrieden. Auch im Amazon-Werk im polnischen Poznan fordern die KollegInnen verlängerte Pausenzeiten und eine Erhöhung des Stundenlohns. mehr...

  • 15.07.2015 hpd

    Der weltweit größte Versandhändler Amazon feiert heute mit Aktionen, die die Öffentlichkeit beeindrucken sollen, seinen 20. Geburtstag als vermeintliche Erfolgsstory.

    Für viele Amazon-Beschäftigte sieht die Realität anders aus. Sie kämpfen in Deutschland seit über zwei Jahren für ihr Recht auf einen Tarifvertrag und gute Arbeitsbedingungen. mehr...

  • 15.07.2015 heise online

    Amazon will mit einer groß beworbenen Rabattaktion zu seinem 20. Jubiläum mehr Kunden für seinen kostenpflichtigen Abo-Dienst Prime anlocken. Die Gewerkschaft Verdi bekräftigt bei dieser Gelegenheit die Forderung nach einem Tarifvertrag. mehr...

  • 15.07.2015 Frankfurter Rundschau

    Amazon zelebriert sein 20. Jubiläum als Online-Händler. Aus Sicht der Gewerkschaft Verdi gibt es keinen Anlass zum Feiern. Sie kritisieren den Umgang des US-Konzerns mit seinen Mitarbeitern. mehr...

  • 15.07.2015 Luxemburger Wort

    Am Anfang war das Buch

    Amazon feiert Jubiläum

    Vor 20 Jahren hat Amazon sein erstes Buch verkauft. Heute versucht der weltgrößte Online-Händler, sich im Alltag der Kunden auszubreiten, damit sie in jeder Lebenslage reibungslos bei ihm einkaufen. Die Erfolgsgeschichte des Giganten aus Seattle hat auch Schattenseiten. Neben den Arbeitsbedingungen steht Amazon auch wegen seiner Steuerpraxis in der Kritik. Die EU-Kommission ermittelt noch wegen des Luxemburger Steuermodells. mehr...

(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 23.12.2016