• 23.09.2014 Rheinberg

    Streik bei Amazon: Lokalzeit aus Duisburg vom 22.09.2014

    Bei Amazon in Rheinberg haben die Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Verdi hatte an insgesamt vier Standorten zu Streiks aufgerufen. Sie fordert, die Beschäftigten nach den Tarifen für den Einzelhandel zu bezahlen und nicht, wie bei Amazon üblich, nach den Tarifen aus dem Bereich der Logistik. mehr...

  • 25.08.2014 taz

    Erbarmungslos

    Kommentar Amazons Geschäftsgebaren

    Jeder und jede in der Buchbranche weiß, dass Amazon selten oder gar nicht auf Anfragen oder Proteste reagiert. Umso erstaunlicher, dass Amazon in den letzten Wochen ständig öffentlich reagiert, abwiegelt und beschwichtigt und – obwohl der Internet-Bestelldienst den Krieg um Rabatte und Lieferkonditionen selbst entfacht hat – sich bevorzugt als Opfer darstellt, das nur den Kundinnen und Kunden zuliebe mit den Verlagen ringe. mehr...

  • 10.08.2014 faz

    Streit um E-Books

    Mehr als 900 Autoren unterzeichnen Protestbrief gegen Amazon

    In einer ganzseitigen Anzeige veröffentlicht die „New York Times“ am Sonntag ein Protestschreiben von hunderten Schriftstellern, unter ihnen Stephen King und John Grisham. Sie werfen Amazon unfaire Geschäftspraktiken vor. mehr...

  • 08.08.2014 Die Welt

    Der Onlinehändler fordert deutsche Verlage auf, Bücher über Logistikzentren in Polen und Tschechien zu verschicken – und die Kosten dafür selbst zu tragen. Ein Kniff, um Gewerkschaften zu entmachten. mehr...

  • 08.08.2014 Die Welt

    Mit frischen Ideen erobert Amazon Milliarden-Märkte. Den Traditionen der einzelnen Länder darf sich der Online-Händler dabei nicht verschließen. Vor allem in Deutschland muss er seine Politik ändern. mehr...

  • 23.06.2014 Märkische Oder-Zeitung

    Brieselang (MOZ) Acht Monate nach Eröffnung des Warenverteilzentrums von Amazon in Brieselang (Havelland) wurde nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di jetzt erstmals ein 13-köpfiger Betriebsrat gewählt. Dabei habe die Ver.di-Liste am besten angeschnitten. In der kommenden Woche werde sich der Betriebsrat konstituieren. mehr...

  • 20.06.2014 Neues Deutschland

    »Ich habe nie gezweifelt«

    Betriebsrat Thommy Nietzelt über ein Jahr Arbeitskampf bei Amazon in Leipzig

    Bei Amazon wird seit über einem Jahr gestreikt. Doch die Kollegen fühlen sich nicht ermüdet, denn neue Standorte schließen sich dem Arbeitskampf an. Ein Gespräch mit Tommy Nietzelt. Der 34-Jährige arbeitet seit sechs Jahren als Picker am Amazon-Standort in Leipzig. Er ist ver.di-Vertrauensmann und Mitglied der örtlichen Streikleitung, seit 2014 auch Mitglied des Betriebsrates. Mit ihm sprach für »nd« Wladek Flakin. mehr...

  • 20.06.2014 Neues Deutschland

    Der Tarifvertrag kommt

    Jörg Meyer über Amazon

    US-amerikanische Onlinemedien berichteten jüngst, dass binnen sechs Monaten beim Handelskonzern Amazon zwei ArbeiterInnen ums Leben gekommen seien. Demnach wurde Ronald Smith am 4. Dezember 2013 in New Jersey beim Paketsortieren von einer Förderanlage zerquetscht, Anfang Juni 2014 rammte Jody Rhoads mit ihrem Schiebewagen Regale, wurde in den engen, vollen Gängen eingeklemmt und starb. mehr...

  • 18.06.2014 Die Welt

    Brieselang/Potsdam - Acht Monate nach Eröffnung ist im Warenverteilzentrum des Internethändlers Amazon in Brieselang (Havelland) ein Betriebsrat gewählt worden. Wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Mittwoch in Potsdam mitteilte, wird sich die Mitarbeitervertretung in den kommenden Tagen konstituieren. Amazon beschäftigt in Brieselang rund 1000 Menschen, bundesweit sind es an neun Standorten mehr als 9000 Mitarbeiter. mehr...

  • 03.06.2014 SWR

    Protest mit Liegestuhl und Sonnenschirm: Vor dem Koblenzer Amazon-Versandhaus haben Mitglieder der Gewerkschaft ver.di am Dienstagnachmittag eine Urlaubslandschaft aufgebaut. So wollten sie darauf hinweisen, dass Amazon-Angestellte ohne Tarifvertrag keinen Anspruch auf Urlaubsgeld haben. mehr...

  • 22.05.2014 verdi.de

    Jeff Bezos, der Chef von Amazon und weltweit größte Online-Versandhändler, wurde auf dem 3. Kongress des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB) in Berlin zum „Schlechtesten Arbeitgeber der Welt“ ernannt. mehr...

  • 21.05.2014 Der Handel

    Im Buchhandel entwickelt sich ein Streit zwischen Amazon und dem Rest der Branche. Es geht um Marktanteile bei E-Books und der Onlinehändler behindert hier offenbar zwei Verlage. mehr...

  • 07.05.2014 blick.ch

    Beim Online-Versandhaus herrsche eine «ausbeuterische» Arbeitskultur, berichten Mitarbeiter aus dem Office. mehr...

  • 24.04.2014 taz

    ZALANDO Der Onlinehändler schließt ein Lager bei Potsdam. Kurz zuvor waren dort Betriebsratswahlen angekündigt worden. Die Firma bestreitet einen Zusammenhang mehr...

  • 17.04.2014 focus

    „Warum werde ich täglich bestraft?“

    Drillt Zalando so seine Mitarbeiter?

    Psychodruck und Schikane: Das Bild, das eine Reportage von den Arbeitsbedingungen bei Zalando zeichnet, erschüttert. Doch geht es in den Warenlagern wirklich so grausam zu? Der Modehändler wehrt sich gegen die Vorwürfe.
    mehr...

  • 17.04.2014 FAZ

    Bei Amazon macht Verdi mit Streiks bereits regelmäßig Druck. Jetzt will sich die Gewerkschaft auch den Online-Modehändler Zalando vorknöpfen. mehr...

(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 17.07.2019