UNI Global Union steht voll und ganz hinter den deutschen, französischen und polnischen Beschäftigten bei Amazon, die aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen, gewerkschaftsfeindlicher Maßnahmen des Managements und dessen Dialogverweigerung die Arbeit niederlegen.

Alke Boessiger, Leiterin von UNI Global Union Handel, erklärte: ”UNI versendet Solidaritätsbotschaften und arbeitet vor Ort eng mit unseren Mitgliedsorganisation in deutschland, Frankreich und Polen zusammen.

Dieser Artikel wurde bisher nicht kommentiert.
Diesen Artikel kommentieren >>
(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 25.06.2019