• 02.08.2016 Rheinberg

    Meinung

    Gewerkschaftssekretär Tim Schmidt zum gemeinsamen Kampf um bessere Arbeitsbedingungen

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

    "Wer kämpft kann verlieren,wer nicht kämpft, hat schon verloren."

    An dieser Aussage hat sich seit Gründung der Gewerkschaften vor etwa 150 Jahren nichts verändert. Noch immer geht es darum, dass die abhängig Beschäftigten sich ihren Teil an dem erarbeiteten Ergebnis erkämpfen müssen. Das gilt sowohl für den öffentlichen Dienst, wie für andere Branchen, wie man anhand der Streikaktionen der Vergangenheit sieht.... mehr...

  • 24.02.2016 Rheinberg

    Du trittst mit Deiner Kraft und Deinem Handeln dafür ein, dass sich die Arbeitsbedingungen bei Amazon stetig verbessern. Dass Du diesen Kampf nicht nur für Dich alleine kämpfst, sondern damit auch für die gesamte Branche ein Zeichen setzt, zeichnet Dich als Gewerkschafter/-in mit Herzblut aus.

    Jetzt benötigen die Vertrauensleute dringend Unterstützung. Deshalb lade ich Dich hiermit ganz herzlich zu einer Mitgliederversammlung am Sonntag den 13. März 2015 um 10:00 Uhr ein. mehr...

  • 25.11.2015 Rheinberg

    Mottotag: Crazy strike day

    Streikaufruf für alle Beschäftigten bei Amazon in Rheinbarg

    Unter allen Teilnehern verlosen wir keine Gutscheine und erst recht keine Swaggies.
    Die kämpfenden Amazonier haben bereits etwas gewonnen: Respekt!

    Die Gewerkschaft ver.di ruft alle Beschäftigten der Firma Amazon in Rheinberg zum Streik auf. mehr...

  • 10.06.2015 Rheinberg

     


    Befristete
    Amazon-MitarbeiterInnen
    2013-2015

    wir, die ver.di Vertrauensleute
    von Rheinberg trauern um unsere
    Kolleginnen und Kollegen. mehr...

  • 18.02.2015 Rheinberg

    BRisant

    Betriebsratszeitung Amazon Rheinberg

    Auszug Titelseite BR-Zeitung Rheinberg / 18.02.2015
    Aufbruch in neue Zeiten

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
    Ende Dezember liefen in Rheinberg ca. 550 Verträ-ge aus. Vergleichsweise wenige Mitarbeiter wur-den unbefristet übernom-men oder bekamen eine, wenn auch nur kurze, Verlängerung.
    Unter der Belegschaft hat sich große Unsicherheit breitgemacht. Sorgen und Zukunftsängste über den eigenen Arbeitsplatz und den Standort DUS2 haben in vielen Köpfen verständ-licherweise einen festen Platz eingenommen.... mehr...

  • 03.12.2014 Rheinberg

    Weihnachtsstress bei Amazon

    Lokalzeit aus Duisburg vom 02.12.2014

    Weihnachtsstress bei Amazon in Rheinberg mehr...

  • 23.09.2014 Rheinberg

    Amazon-Streik in Rheinberg bis Mittwoch verlängert

    23.09.2014 | 13:44 Uhr derWesten

    Bis Mittwochabend soll der Mitarbeiterstreik beim Internet-Versandhändler Amazon in Rheinberg verlängert werden.

    Rheinberg. Der seit Montag laufende Streik am Amazon-Standort in Rheinberg soll bis Mittwochabend verlängert werden. Verdi warf dem Konzern eine "völlig unbewegliche Haltung" vor. Schon seit mehr als einem Jahr versucht die Gewerkschaft, den Großkonzern zu neuen Tarifverhandlungen zu zu bewegen.

    Der seit Montag laufende Streik am Standort Rheinberg des Internet-Versandhändlers Amazon soll bis zum Mittwochabend verlängert werden.... mehr...

  • 23.09.2014 Rheinberg

    Streik bei Amazon: Lokalzeit aus Duisburg vom 22.09.2014

    Bei Amazon in Rheinberg haben die Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Verdi hatte an insgesamt vier Standorten zu Streiks aufgerufen. Sie fordert, die Beschäftigten nach den Tarifen für den Einzelhandel zu bezahlen und nicht, wie bei Amazon üblich, nach den Tarifen aus dem Bereich der Logistik. mehr...

  • 16.08.2014 Rheinberg

    Was Amazon bewegt

    Tarifstreit und "Unternehmenskultur"

    Seit Jahren schwelt nun schon der Tarifstreit zwischen Amazon und der Gewerkschaft Ver.di. Die Fronten sind festgefahren: Während Ver.di zu Verhandlungen aufruft, lehnt Amazon diese kategorisch ab. Mangels Alternative hat Ver.di daher zum letzen verbliebenen Mittel gegriffen und die Beschäftigten zum Streik aufgerufen. Amazon redet in diesem Zusammenhang von „Erpressung“, wie Arbeitgeber dies nun mal gerne tun, und apelliert an die Mitarbeiter, doch bitte an die Kunden zu denken.... mehr...

  • 17.07.2014 Rheinberg

    Zum Schichtwechsel werden vor den Drehkreuzen Amazons Flyer von ver.di zum Thema Urlaubsgeld verteilt.

    Neben Informationen, die gerade zum Thema Urlaub, die Vorzüge eines Tarifvertrages aufzeigen, kann man auch an einem kleinen Gewinnspiel teilnehmen. mehr...

  • 03.06.2014 Rheinberg

    Im Tarifkonflikt mit dem weltgrößten Online-Versandhändler Amazon hat die Gewerkschaft Verdi ihre Streikaktionen auf einen vierten Standort ausgeweitet. Zum Beginn der Frühschicht um 5 Uhr legten nach Angaben der Gewerkschaft am Dienstag erstmals rund 300 Beschäftigte im Versandzentrum in Rheinberg am Niederrhein die Arbeit nieder. Auch im Logistikzentrum im bayerischen Graben gingen Mitarbeiter erneut in den Ausstand. Mit dem hessischen Bad Hersfeld und Leipzig werden damit seit vergangener Woche vier Amazon-Standorte unregelmäßig bestreikt.... mehr...

  • 14.05.2014 Rheinberg

    Wer wurde gewählt?

    Fachvorstand, Vertrauensleute & Tarifkommission

    Die Delegierten der 4. Bezirksfachbereichskonferenz haben am Samstag, den 10.05.2014 Tim Schmidt in den Fachbereichsvorstand gewählt. Direkter Stellvertreter ist Hans-Jürgen Neumann.

    Darüberhinaus findet ihr hier eine Liste aller Vertrauensleute und der Mitglieder in der Tarifkommission für amazon Rheinberg.

    mehr...

  • 02.05.2014 Rheinberg

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    auch in diesem Jahr darf ich Euch die solidarischen Grüße des Amazon-Betriebsrats in Rheinberg überbringen.

    Im letzten Jahr durfte ich das erste Mal zu Euch sprechen. Damals war unser Betriebsrat gerade gewählt und unsere Tätigkeit stand ganz am Anfang. Ich habe Euch damals versprochen, dass wir alles versuchen würden, gute Betriebsratsarbeit abzuliefern.

    Heute kann ich Euch berichten, dass wir dieses Versprechen eingehalten haben: Wir haben für unsere Kolleginnen und Kollegen einiges erreicht. So konnten wir z.B. Betriebsvereinbarungen zur Arbeitszeitgestaltung und Überstundenregelung abschließen, die deutliche Verbesserungen in den Arbeitsbedingungen bedeuten. mehr...

  • 29.04.2014 Rheinberg

    Schon ver.di-Mitglied?

    „Was hab‘ ich denn davon?“

    ver.di hat ein Ziel: amazon soll seine Beschäftigten nach Tarif bezahlen.

    Mit der Anwendung des Tarifvertrages Versandhandel würden sich die Arbeitsbedingungen, und für die meisten Mitarbeiter/-innen auch die Bezahlung, deutlich verbessern!

    Anspruch auf Tarifverträge haben nur Gewerkschaftsmitglieder, in eurem Fall, ver.di-Mitglieder. Sollte es z.B. auf dem Weg dahin zu Streiks kommen (wie in Leipzig, Bad Hersfeld und Graben), bekommen auch nur ver.di-Mitglieder Streikgeld.

    Neben dem Anspruch auf alle tariflichen Leistungen „schützen“ wir jedes Mitglied ganz individuell. Nachfolgend einige Beispiele… mehr...

  • 27.02.2014 Rheinberg

    Im Standort Rheinberg wurde eine Unterschriftenaktion der MitarbeiterInnen zur gestartet, die die Verantwortlichen bei Amazon dazu auffordert, endlich Gesprächsbereitschaft im Tarifkonflikt zu zeigen. Bis jetzt wurden bereits hunderte Unterschriften gesammelt - und es werden mehr. mehr...

(C) 2014 ver.di - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 23.12.2016